IMD _Institute of Media and Design

copyright _IMD

ROBOTICS DESIGN LAB | MEX | ENDLESS SPACE

Im Robotics Design Lab untersuchen wir das Potenzial additiver Fertigungstechnologie für die Produktion nachhaltiger und geometrisch komplexer Architekturen, die zu 100% aus natürlichen Materialien gebaut werden könnten. Forschungsprojekte, die sich mit der additiven Fertigung von Beton beschäftigen, liefern sich zurzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen im Bereich der Werkstoffinnovation, insbesondere bezogen auf die Eigenschaften des Betons beim Aushärten und Fließen. Das 3D-Drucken mit natürlichen Materialien wie Ton und Porzellan ist mit stetigem Experiment und wachsender Erfahrung verbunden. Trotz robotergesteuertem Extrudieren kehrt so beim Einsatz von Ton, weitaus mehr als bei anderen digitalen Produktionsverfahren, der Begriff von ‚Craftsmanship’ zurück in den architektonischen Prozess.

Das im Entwurf unterrichtete Verfahren kombiniert die Robotertechnologie mit natürlichen Materialien und der Methode vektorbasierter Entwürfe in Grasshopper. Der Roboter verwendet einen speziell angepassten Extruder für kaltes Extrudieren. In Grasshopper entwickelte Skripte ermöglichen eine direkte Umsetzung der durch Vektorverschiebungen entstandenen Robotertrajektorien. Anders als im klassischen 3D-Druck, bei dem üblicherweise fertig modellierte Objekte in Skripte übersetzt werden, die der Logik der Maschine entsprechen, wird so die Logik der linearen Bewegung von Vornherein in das Skript integriert.

Im Rahmen experimenteller Entwürfe wird untersucht, wie in Grasshopper erzeugte Bewegungspfade unvorhergesehene Geometrien beschreiben können und wie diese durch bewusste Anpassungen oder auch durch programmierte Zufälle beeinflusst werden können. „Curves and lines can be described with equations, but they can also be described by a motion of a stylus guided by a tool. The mathematical and the mechanistic are two different aspects of the same process: a process that turns time into geometry.(…)“ (Grosmann, Bryan). Mit zunehmender Komplexität der Raumgeometrien wird so rasch das Verständnis für alle Formen der Raumtransformationen erforderlich.

Coaching by: Caroline Høgsbro

http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_0449_bearb.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_0150.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_0411.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_4353.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_0084 (1).jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_3701.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_3257.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_3251.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_3D_druck1_screen.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_E3.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_9068.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_9053.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_3D_druck_screen.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_3D_druck3_screen Kopie.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_0103.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_3640.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_E6.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_0515.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_0499.jpg
http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-231_IMG_0474.jpg