IMD _Institute of Media and Design

copyright _IMD

http://www.imd.tu-bs.de/files/gimgs/th-217_1538695_10202965386271683_1582753182_n.jpg

Caroline Høgsbro (Dipl. Ing.)

Caroline Høgsbro leitet im Institut für Mediales Design das Robotic Design Lab. Ihre Schwerpunkte sind experimentelles Entwerfen, generative Prozesse, Architekturgeometrie und Modelling. Sie studierte Architektur an der TU Berlin (Dipl. Ing.) und Film- und Medienwissenschaften (B.A.) an der Universität von Kopenhagen.

Von 2011 bis 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Berlin, unterrichtet dort Darstellung und parametrisches Design. Unter anderem: „Bridging the Gap“, Konstruieren von Tragwerken und begehbaren Strukturen in Grashopper (Prof. Daniel Lordick, Caroline Høgsbro). 2013/14: „Architectonics“, Decodieren und Encodieren von architektonischem Raum in der Wechselwirkung von analogen und digitalen Techniken (Prof. Christoph Barlieb, Caroline Høgsbro et al.).

Langjährige Mitarbeiterin im Büro „Martin Schmitt Architektur/Kommunikation im Raum“, dort Auseinandersetzung mit der Praxis des architektonischen Entwurfs, sowie „Studio Jeppe Hein“, Entwurf und statisches Konzept einer Fußgängerbrücke an der der Schnittstelle zwischen Kunst und Architektur.

Caroline ist Herausgeberin der Anthologie „Nortopia“ zur nordischen Moderne (Hrsg. Caroline Høgsbro & Antje Wischmann, 2008), arbeitete bereits für mehrere Architektur-Fachmedien, u.a. „competition“, und schrieb zahlreiche Beiträge für dänische Zeitungen und Magazine.